Strat d. Monats
  Home
  FS 60, sb

Strat des Monats

Die Verwendung von Texten, Textauszügen und Bildern, aus dem Inhalt dieser Seite, ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet !  Copyright © 2012 Norbert Schnatz


"The Next Generation"


Fender Stratocaster, 1960, sunburst, RW - Intro und Themenübersicht




Erst kürzlich sah ich eine interessante Statistik, in der die gemutmaßten Verkaufszahlen Fenders, von 1954 bis 1980 dargestellt wurden. Von 1954 an stiegen die Umsätze kontinuierlich, bis sie dann im Jahre 1960 ihren ersten Höchststand erreichten. Aus mir völlig unbekannten Gründen sollen die Umsätze 1961 und 1962 etwas eingebrochen sein, bevor sie 1963 wieder über dem Rekordumsatz von 1960 standen.

Eine etwas seltsame Sache, die jeder so werten sollte, wie er es für richtig erachtet. Mir sind keine veröffentlichten Umsatzstatistiken Fenders bekannt. Selbst über die verkauften Stückzahlen gibt es kaum Zahlenmaterial. Und warum die Verkaufszahlen nach 1960 in den Keller gegangen sein sollen, ist mir auch nicht bewusst. Ich weiss nur, dass die Stratocaster nach wie vor Fenders Umsatzträger war, die Jazzmaster leider floppte und, dass die Stratocaster Jahrgang 61 und 62 die besten Strats sind, die man sich vorstellen kann.

Zudem war das 1960er Stratocaster-Modell noch nicht lange am Markt und es ist überliefert, dass Fenders Klientel das relativ neue Modell mit dem herrlichen Rosewood-Slab-Board liebte und vor allem auch kaufte.

Erst 1959 vorgestellt, entwickelte sich die gute alte Strat, aufgemotzt mit dem wunderbaren Slab-Board, zur absoluten Wunderwaffe. Wie bereits beschrieben, floppte die Jazzmaster. Fenders neue alte Cash-Cow trug den Namen "Stratocaster". Die Jazzy blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

Natürlich darf diese "Wunderwaffe" in unserer neuen Reihe "The Next Generation" nicht fehlen. Ich bin sehr froh, dass mir diese tolle Gitarre zur Untersuchung zur Verfügung gestellt wurde.